Magento Webshop als Verlagslösung

Bergmoser und Höller Verlag setzt auf Magento

Der Aachener Bergmoser + Höller Verlag ist einer der führenden Verlage im Bereich Arbeitsmaterialien für den Unterricht und der Vorschule sowie pastoralen Arbeitshilfen. Schon sehr früh nutzte der Verlag der Internet für die strategische Ausrichtung des Unternehmens und bot seine Publikationen im Web an; zu einer Zeit, als es Open-Source-Lösungen für Webshops noch gar nicht gab. graphodata entwickelte eine eigene Webshop-Lösung, die viele Jahre erfolgreich betrieben wurde und fortwährend auf die schnell wachsenden Bedürfnisse des Verlages und dessen Kunden angepasst wurde.

So entstand ein komplexes Verlagsportal, das über diverse Schnittstellen mit der Verlags- und Redaktionssoftware eng verzahnt ist und über eine Vielzahl von Workflows zu weitgehend automatischen Prozessen optimiert wurde.

Im Zuge der Verlagsexpansion wurde das Webportal Mitte 2013 auf eine Magento Lösung umgestellt.

Typischerweise sind Webshops von Verlagen sehr komplex. Das liegt zu einen in der meist sehr differenzierten Artikelstruktur begründet, wie zum Beispiel: Unterschiedliche Abonnementsformen, diverse Zielgruppen, Produktkombinationen usw. zum anderen in den meist verlagsspezifischen Arbeitsabläufen von größeren und großen Verlagen, in die sich der Webshop nahtlos einfügen muss.

Komplexe Projekte brauchen gutes Projektmanagement

Das Projekt musste in ca. 6 Monaten realisiert und in wurde in enger Abstimmung mit dem Projektmanagern des Verlages und der graphodata schrittweise entwickelt und abgestimmt. Hierbei haben wir die Prinzipien der Projektabwicklung und des Projektmanagements nach dem Scrum-Verfahren genutzt um das komplexe Projekt effizient und kostengünstig zu realisieren.

Corporate Design für Mailings, Broschüren, Verlagsprogramme

Für die unterschiedlichsten Werbematerialien, wie Verlagsprogramme, Gutscheinhefte, Mailings und Anzeigen hat graphodata in Zusammenarbeit mit dem Verlag ein Corporate-Design entwickelt. Dieses Corporate Design ist selbstverständlich die Grundlage für sämtliche werblichen Maßnahmen die graphodata für den Verlag layoutet.

Gestaltung und Produktion von Lehrmaterialien

Die zahlreichen Publikationen des Verlages erscheinen bis zu 12 mal jährlich und sind als Arbeitsmaterialien konzipiert Der Umfang beträgt 32 bis 60 Seiten. Der Verlag und graphodata arbeiten in fest definierten Workflows sehr eng zusammen. Teilweise werden die Materialien von den Redakteur/innen vorlayoutet und graphodata übernimmt das gestalterische Finishing und erstellt die druckfertigen PDF und verschiedenen Online-Formate. Diese Publikationen unterliegen flexiblen Gestaltungsrastern, die sich nach dem Corporate-Design des Verlages bzw. dem jeweiligen Gestaltungsrastern der Publikationsreihe richten. Gestaltungsintensivere Publikationen, zum Beispiel mit Frage/Antwortpassagen, Lückentexten, Kreuzworträtseln, Schautafeln, Illustrationen etc., werden von graphodata komplett layoutet bis zur Erstellung diverser Druckdaten und Online-Daten weiterverarbeitet.