Website und Intranet der Handwerkskammer Hamburg

Die Handwerkskammer beauftragt eine Aachener TYPO3-Agentur

In diesem Fall hatte der Auftraggeber bereits das CMS TYPO3 ausgewählt und suchte einen erfahrenen Dienstleister, der in Lage ist zu beraten sowie ein komplexes Projekt zu konzipieren und zu realisieren. Diesen fand man in Aachen. Genauer gesagt bei graphodata, die bereits für die Handwerkskammer Aachen einen Webrelaunch erfolgreich durchführte.
graphodata AG wurde mit der Konzeption und Umsetzung sowohl der Website als auch des Intranets beauftragt.

graphodata AG wurde mit der Konzeption und Umsetzung sowohl der Website als auch des Intranets beauftragt. Zur Aufgabenstellung der graphodata gehörte die Entwicklung eines Gesamtkonzepts und Beratung  in Form von Workshops mit dem Auftraggeber. Hier wurden Fragen des Designs, der Navigation und Struktur, Arbeitsabläufe und sicherheitsrelevante Themen erörtert. Einen besonderen Stellenwert hatte – wie bei allen öffentlichen Auftraggebern - in diesem Projekt das Thema Barrierefreiheit. 

Das Konzept und die technische Umsetzung erfolgte in einem Zeitfenster von ca. 6 Monaten. Es wurden die umfangreichen Inhalte neu strukturiert und von graphodata AG in das TYPO3-CMS migriert.

Barrierefreie TYPO3-Website für öffentliche Auftraggeber

Die Website wurde während der Entwicklung und abschließend von einem unabhängigen Institut (BIK) auf Barrierefreiheit getestet und bewertet. Das abschließende BITV-Zertifikat erreichte die Punktzahl von 91,25.

Konzept und Umsetzung des Intranets mit TYPO3

Ein Intranet wurde ebenfalls von graphodata auf TYPO3-Basis entwickelt. Dieses enthält eine Reihe von interaktiven Elementen, die auf Basis von eigens modifizierten Extensions realisiert wurden. Besonders bemerkenswert ist die Anbindung zu verschiedenen Wissensdatenbanken (z.B. Elbcampus), welche durch eigene Schnittstellenprogrammierung realisiert wurde. Um eine Handwerkskammer übergreifende Suche zu ermöglichen, wird eine Suchfunktion mit einer speziell angepassten IndexSearch in Kombination mit Google Search Appliance und Google API eingesetzt. Um die komplexen organisatorischen Strukturen der Handwerkskammer und der beteiligten Institutionen auf das Intranet/Internet zu übertragen, wird eine sehr differenziert Rechtematrix und ein redaktioneller Workflow eingesetzt.