Crossmedial: Webshop und Katalog

Magento-Webshop mit Schnittstelle zur Warenwirtschaft

Die graphodata AG hat mit ihrem Wissen um Verknüpfungen von Katalog und Shop ein neues tragfähiges Konzept und Design entwickelt. Emotionale Themen verstärken die Produktkaufentscheidung. Diese finden großzügigen Raum sowohl im Onlineshop als auch in den Katalogen.

Strategisch sollten mehr Besucher in den Onlineshop gelockt werden – um dort mit mehr Interaktionsmöglichkeiten eine stärkere Bindung aufzubauen – und auf Dauer Katalogseiten zu reduzieren. So sind im Katalog kontinuierlich Verweise auf den Shop enthalten. Dort werden umfangreichere Informationen zu diversen Produkten bereitgestellt.

Technisch wurde ein Magento Webshop mit Anbindung an ein Warenwirtschaftssystem geschaffen. Die komplette Programmierung des Magento Shops und die Schnittstellenprogrammierung erfolgte durch die graphodata AG. Die Datenbank aus Magento wurde genutzt um die Katalogproduktion zu steuern: Durch eine eigens erstellte Exportschnittstelle konnten Preise und Artikeldaten automatisiert ins Layout einlaufen.

Konzept, Webshop-Design und Programmierung

Crossmediale Webshoplösung mit Magento

Bereits 2008 hat graphodata ihren ersten Webshop mit Magento realisiert. Damit gehört graphodata zu einer der ersten Internetagenturen, die die Magento-Lösung produktiv eingesetzt hat und früh  mit der Entwicklung des Know-Hows begann.

Mit dem Webshop wurde ein Corporate-Design entwickelt, dass nicht nur im Web, sondern auch in der Gestaltung diverser Printmedien – insbesondere die Kataloge – Anwendung fand. Ein erfolgreiches Beispiel wie sich die Verkaufskanäle Katalog und Webshop ergänzten.

Die technische Basis des Webshops war die Magento Community Version. Mit der Open-Source-Lösung wurde ein performanter Webshop realisiert. Hierfür musste eine bidirektionale Schnittstelle zum Warenwirtschaftsystem des Unternehmen  individuell programmiert werden, um eine permanente Kommunikation zwischen Webshop und  der Warenwirtschaft zu gewährleisten. Zusätzlich wurde die Artikeldatenbank des Magento-Webshops mit weiteren Datenfeldern ausgestattet, die für die Katalogproduktion erforderlich waren. Über eine weitere Schnittstelle konnten so die Katalogdaten automatisch in das Layoutprogramm für die Katalogproduktion übernommen und auf Knopfdruck aktualisiert werden. Auf diese Weise wurde die Datenbank des Webshops mehrfach genutzt; Stichwort crossmediale Anwendung.